Das war mein Motorradjahr 2018

Das Jahr 2018 geht zu Ende.

Das Motorrad steht ordentlich eingewintert in der Garage und fällt in die wohlverdiente Winterruhe.

Zeit um ein wenig über die vergangene Motorradsaison nachzudenken.

Wie Du weisst, habe ich mir vorgenommen, alle Strassenpässe der Schweiz zu befahren und zu dokumentieren.

Mein Gedanke war, fahr halt mal alle Strassenpässe der Schweiz, mach ein paar Bilder und gut ist.
Drei Dinge hat dieses Vorhaben mit sich gebracht, woran ich nicht gedacht habe.

Klar, ich bin einige Pässe gefahren, die ich vorher nicht kannte.
Das war mir auch schon im Voraus bewusst.

Aber – auch die Pässe, die ich bereits oft gefahren bin und relativ gut kenne, habe ich völlig neu gesehen und erlebt, denn das erste Mal, stand nicht das schnelle Kurvenfressen im Vordergrund sondern die Strecke zu erleben und fotografisch festzuhalten.

Dadurch sind Pässe, die mir nie besonders gefallen haben, wie zum Beispiel der Klausenpass oder der Furkapass, plötzlich sehr schön geworden.

Viele Male bin ich diese Pässe schon gefahren und habe mir dabei nie bewusst die Landschaft angesehen.

Durch das Vorhaben, alle Passstrassen der Schweiz in meinem Motorradblog festzuhalten, bin ich auch in Gegenden der Schweiz gekommen, die ich absolut nicht kenne.

Es ist jetzt nicht so, dass die Schweiz ein grosses Land wäre oder ich nie meine Heimat bereist hätte.
Und doch – man bewegt sich halt oft nur in den Gegenden, die man schon kennt.

Viele Orte habe ich für mich entdecken können und die dabei die Schönheit und Vielfältigkeit meiner Heimat sehen dürfen.

Ich wusste nicht, dass nicht weit von Zürich entfernt, so viele schöne Passstrassen sind.

Im Aargau, Solothurn und Baselbiet gibt es viele schöne Pässe in den Ausläufern des Jura, die ich wirklich jedem empfehlen kann.
Die Saalhöhe, Challhöhe, Chilchzimmersattel – um nur einige zu nennen.

Jeder Motorradfahrer sollte sich mal ein solches Vorhaben planen und seine Heimat kennenlernen.

Wenn Du in der Schweiz, Österreich, Italien oder Frankreich lebst, dann bietet es sich natürlich an, alle oder viele Passstrassen zu fahren.
In anderen Ländern kannst du zum Beispiel an allen Schlössern vorbei fahren oder über alle wichtigen Brücken oder die alten Handelswege.

Wichtig ist, dass nicht Du eine Selektion der Strecken vornimmst, sondern das Vorhaben Dir vorgibt, wohin Dich Deine Motorradtouren führen werden.

So wirst Du viele schöne Ecken Deiner Heimat besuchen und viele neue Eindrücke sammeln.
Klar, Du wirst auch an Orte kommen, die Du Dir hättest schenken können.

Es gab und gibt auch einige Passstrecken in der Schweiz die jetzt nicht der Reisser waren, wie zum Beispiel der Mutschellen, der Sattel, der Monte Ceneri, die Staffelegg oder der Ricken.

Es sind wichtige Verbindungsstrecken mit dem entsprechenden Ausbau und Verkehrsaufkommen.
Trotzdem bin ich dadurch in Gegenden gekommen, die ich sonst nie gesehen hätte.

In diesem Jahr hatte ich auch viele tolle Begegnungen mit anderen Motorradfahrern.
Menschen, die mit mir eine Leidenschaft teilen.

Irgendwo auf einem Rastplatz, auf einer Passhöhe oder weil ich in einer Ortschaft den Weg zu einem, mir unbekannten, Pass gesucht habe.

Dabei ergaben sich viele interessante Gespräche.

Ich bekam viele Tipps zu schönen Strecken in unserem kleinen Land aber auch zu grossen Motorradtouren durch Europa.

Mit einem Rucksack voller Erinnerungen gehe ich nun in die motorradliche Winterpause und freue mich schon sehr auf die Motorradsaison 2019 wenn ich die verbleibenden Passstrecken der Schweiz befahren und dokumentieren werde.

Ich bin neugierig, was ich dann erleben werde und welche interessanten Menschen ich dort kennenlerne.

63 Pässe habe ich dieses Jahr besucht und viele traumhafte Gegenden der Schweiz gesehen.

Viele der Pässe waren mir völlig unbekannt und sind doch so schön.

Allen voran der Ächerli und der Alpe di Neggia.
Auch das Benkerjoch, die Schafmatt oder der Chilchzimmersattel.

Das waren die Pässe, die ich 2018 besucht habe:



Selbstverständlich werde ich auch in der kalten Jahreszeit weiter in meinem Blog schreiben.
Die Themen gehen mir so schnell nicht aus.

Ganz bestimmt wirst Du hier den einen oder anderen Pass entdecken, den Du noch nicht kennst und Du in einer kommenden Motorradtour besuchen willst.
Vielleicht ist auch die eine oder andere Motorradtour genau das Richtige für Dich.

Ich freue mich, wenn Du meinen Blog regelmässig besuchen kommst und neue Anregungen finden kannst.

Solltest Du etwas vermissen, eine Frage oder Anregung habe, dann zögere nicht und hinterlasse einfach einen Kommentar oder schreibe mir eine Mail.

Alle Pässe der Schweiz nach Regionen aufgelistet

 Alle Pässe der Schweiz alphabetisch aufgelistet

Motorradtouren in der Schweiz

Weitere interessante Beiträge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s