Motorradtour in den Monti Picentini (Kampanischer Apennin)

Motorradtour-in-den-Monti-Picentini


Inhaltsverzeichnis


Streckenplan

Informationen zur Motorradtour

Regione Campania
Province Città metropolitana di Napoli
Provincia di Avellino
Provincia di Salerno
Gebirge Appennino campano (Kampanischer Apennin )
Gebirgszug Monti Picentini
Berge Monte Terminio
Monte Raia della Scanella
Monte Pizzautolo
Streckenlänge 239 km
Dauer der Tour 5 Std. 56 Min.
Verkehrslage Traffico-Italia / Campania
Wetter Radar meteo Italia
SRF Wetterbericht Avellino
Pässe auf der Strecke
Ortschaften Pompei
Palma Campania
Lauro
Alvanite
Serino
Montella
Acerno
San Lorenzo
Salerno
Nocera Superiore
Nocera Inferiore
Sehenswürdigkeiten auf der Strecke Archäologiepark Pompeji
Teatro Grande
Cascata del Fascio
Castello di Terravecchia
Acquedotto Medievale
Castello di Arechi
Real Polverificio Borbonico
Verpflegung Viele Restaurants entlang der Strecke
Viele schöne Plätze für ein Picknick

Bilder

Zustand der Strassen

Monti-Picentini-17

Die Strassen in Süditalien entsprechen ganz allgemein nicht dem, was wir uns von der Schweiz gewohnt sind.

Viel befahrene Strassen sind meist so sehr abgefahren, dass sie bereits im trockenen Zustand nicht viel Haftung bieten.
Wenn sie feucht oder nass werden, dann können die Strassen stellenweise glatt werden.

Kommt etwas dazu, was wir nun nicht kennen.

Der Wind trägt oft Sand aus der Sahara bis nach Süditalien.
Dieser Sand legt sich dann auf die Fahrbahn, was den Grip ebenfalls verringert.

In den italienischen Bergen solltest Du etwas vorausschauend fahren, da es immer wieder mal zu einem Steinschlag kommen kann.

Da die Strassenmeisterei eher selten in den Bergen unterwegs sind, können die Steine und das Geröll auch mal länger liegen bleiben.

Nach Starkregen und Überschwemmungen kann es auch vorkommen, dass Teile der Strasse fehlen.

Etappen

Pompei – Palma Campania – Lauro – Avellino

Die Motorradtour startet in Pompei, am Fusse des Vesuv.
Ein Ort der wohl den meisten bekannt ist. 🙂

Von hier geht es ins Landesinnere, in Richtung des Apennin und der Ortschaft Palma Campania.
Hier ist die Gegend noch relativ dicht bebaut, was sich aber nach Palma Campania ändert.

Nach Palma Campania gehst Du rechts in Richtung Lauro und Avellino.

Du kannst direkt bis Avellino fahren, es ist eine hübsche italienische Kleinstadt und immer einen Besuch wert.

Avellino – Serino – Monte Terminio – Montella

Ob Du Avellino besuchen willst oder nicht überlasse ich Dir.

Von Avellino geht es weiter in Richtung Serino.
Du bist nun schon umgeben vom Apennin, was die Landschaft massgeblich gestaltet.

Von Avellino her kommend, fährst Du durch Serino durch in Richtung des Monte Terminio.
Du orientierst Dich am linken Gebirgszug, dem Monte Terminio.

Die Strasse führt Dich hinaus in die herrliche Berglandschaft.
Es geht über den Gebirgszug Monte Terminio mit seinen vielen Berggipfeln.

Wenn Du den Gebirgszug überquert hast, dann kommst Du nach Montella.

Montella – Monte Raia della Scanella – Acerno – Montecorvino Rovella

In Montella geht es rechts in Richtung Acerno.
Acerno ist eine abgelegene Ortschaft mitten in den Monti Picentini.

Die Strasse führt Dich vorbei am Monte Raia della Scanella und vielen anderen Berggipfeln nach Acerno und danach weiter in Richtung Bellizzi und Salerno.

Dein Ziel ist Montecorvino Rovella am Fusse der Monte Raia della Scanella.

Montecorvino Rovella – Monte Pizzautolo – Serino – Salerno

Von Montecorvino Rovella geht es wieder in Richtung der Monti Picentini und wieder zurück nach Serino.

Du fährst in Richtung Giffoni Valle Piana und Serino.
Die Strasse führt Dich wieder durch die Monti Picentini, vorbei am Monte Pizzautolo und anderen Berggipfeln.

In Serino gehst Du links in Richtung Salerno.
Du kannst bis an die Promenade in Salerno fahren.

Salerno ist eine wunderschöne Hafenstadt voller Leben und wunderschönen Plätzen.
Mach eine Pause direkt am Meer und geniesse die tolle Aussicht.

Salerno – Nocera Inferiore – Pompei

Von Salerno geht es nun zurück durch Nocera Superiore, Nocera Inferiore bis nach Pompei.
Halte Dich einfach an die Richtung Neapel.

Schon bald nach Salerno wirst Du den mächtigen Vesuv sehen – dort ist auch Dein Ziel – Pompei.

mein Fazit

Eine traumhafte Motorradtour im Kampanischer Apennin, genauer in den Monti Picentini.
Ich mag den Apennin und ich mag diese Landschaft.

Weite Teile der Strecke befindest Du Dich ausserhalb bewohnter Gebiete und bist so gut wie alleine auf den Bergstrassen.
Die Landschaft und die Aussichten sind wunderschön bis spektakulär.

Im Apennin kannst Du alles vergessen und einfach nur geniessen und Dich am Motorradfahren erfreuen.

Interessante Beiträge über Italien

Motorradtouren in Italien

weitere interessante Beiträge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s