Motorradfahren in Thailand

Ein Fahrzeug lenken in Thailand


>>>  wichtige Änderung 12. September 2018  <<<

Thailand anerkennt ab sofort auch den internationalen Führerschein nach dem Abkommen von 1926


Inhaltsverzeichnis

kurze Informationsübersicht
Ratifizierte Abkommen
in Thailand anerkannte Führerscheine

3.1  Fahrerlaubnis / befristeter thailändischer Führerschein
3.2  benötigte Dokumente

In Thailand dürfen Fahrzeuge zu Ferienzwecken eingeführt werden

4.1  Fahrzeutyp
4.2  Anmeldefrist
4.3  Einreichungsort
4.4  Einreichen des Antrages
4.5  Gebühren
4.6  Dauer der Bewilligung

in Thailand erforderliche Fahrzeugversicherungen

5.1 Mein Tipp:

Wichtig

6.1  Bedingung für Fahrzeugbesitzer und Fahrer
6.2  Verantwortung des Reisebüros
6.3  Verstoss gegen geltendes Recht

in Thailand erforderliche Ausrüstung

7.1  Licht tagsüber
7.2  Helm
7.3  Schutzbekleidung
7.4  telefonieren während dem Fahren

Antwort der thäiländischen Botschaft in Bern
Antwort der thailändischer Zollbehörde (Thai Customs Department)
10  wichtige staatliche Links
11  weitere wichtige Links
12  Motorradfahren in anderen Ländern


kurze Informationsübersicht

Land Thailand
Beachten Linksverkehr
Ratifizierte Abkommen Genfer Abkommen über den Strassenverkehr vom 19. Sept. 1949
Anerkannte Führerscheine Thailändischer Führerschein

Internationaler Führerschein nach dem Pariser Abkommen von 1926

Internationaler Führerschein nach dem Genfer Abkommen von 1949


siehe unten

Gilt für das ganze Land Ja
Fahrzeugimport für Ferien
Ja
siehe unten
Aufenthaltsdauer von Fahrzeugen 30 Tage pro Bewilligung
Maximal 60 Tage pro Kalenderjahr


Siehe unten
Zollgebühren Ja
Carnet de passage Nicht anerkannt
Erforderliche Versicherung
  • Haftpflichtversicherung mind. THB 1000’000 pro Schadenfall
  • Unfallversicherung für Insassen mind. THB 1000’000 pro Schadenfall
Erforderliche Ausrüstung Keine Vorgaben
Empfohlene Ausrüstung
  • Feuerlöscher
  • Auto-Apotheke
Licht tagsüber Keine Vorgaben
Helmpflicht Ja
Schutzausrüstung Keine Schutzausrüstung vorgeschrieben
Telefonieren während der Fahrt Keine Angaben

Thailand hat folgende internationale Abkommen ratifiziert:

Seit wenigen Tagen anerkennt Thailand auch den internationalen Führerschein nach dem Pariser Abkommen von 1926.

Dieses Abkommen wurde noch von Siam unterzeichnet, was Thailand nie anerkannte.

Somit können Deutsche Staatsbürger ab sofort legal in Thailand ein Fahrzeug lenken, da Deutschland das Abkommen von 1926 ebenfalls unterzeichnet hat.

Die Schweiz hat dieses Abkommen zwar ebenfalls unterzeichnet, stellt aber keine internationale Führerscheine nach diesem Abkommen aus.

Pariser Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926

Genfer Abkommen über den Strassenverkehr vom 19. Sept. 1949

Thailand anerkennt folgende nationale Führerscheine:

Thailand anerkennt keine CH- oder EU-Führerscheine, sondern ausschliesslich den thailändischen Führerschein und den internationlen Führerschein nach dem Pariser Abkommen von 1926 und dem Genfer Abkommen von 1949.

Es besteht jedoch die Möglichkeit einen befristeten thailändischen Führerschein zu erwerben.
Thailand hat extra dafür eine Webseite eingerichtet:

Thailand Transport Application

Fahrerlaubnis in Thailand / befristeter thailändischer Führerschein


>>> wichtig<<<

Da die Frage immer wieder auftaucht:

Der befristete thailändische Führerschein setzt keinen Wohnort in Thailand und somit kein non-immigrant Visum voraus.

Der befristete thailändische Führerschein wurde für Touristen gemacht, damit sie die Möglichkeit haben, in Thailand legal ein Fahrzeug zu lenken.
Deswegen hat der befristete thailändische Führerschein auch eine kürzere Gültigkeitsdauer wie der reguläre Fahrausweis.


PDF – Dokument des Department of Land Transport (gelb markierte Stelle)
Acquiring Temporary Driving License for Tourism

Wird der Führerschein des Fahrers im Königreich Thailand nicht anerkannt, liegt es in der Verantwortung des Reisebüros, den vorläufigen Führerschein-Antrag zum Zeitpunkt der Einreise zu erleichtern.

Das Verfahren wird entweder beim Land Transport Office oder bei der Zweigstelle (Provincial Land Transport Office), die sich in derselben Provinz wie die Grenzübergangsstelle befindet, durchgeführt.

Department of Land Transport

Der Fahrer muss folgende Dokumente mitbringen:

1. Reisepass mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit

2. Nachweis der Unterkunft während des Aufenthalts des Fahrers in Thailand, zertifiziert durch das Tourismusunternehmen.

3. Ein ärztliches Attest, das belegt, dass der Fahrer keine Krankheiten oder körperliche oder geistige Gebrechen hat, die die Fähigkeit zum sicheren Fahren gefährden kann
Das ärztliche Attest muss innerhalb von 1 Monat vor dem Datum der Einreise vom Arzt ausgestellt und bestätigt werden.

4. Ein gültiger Führerschein vom Heimatland, in welchem die Kategorie eingetragen ist, welche in Thailand beantragt wird, zusammen mit einer von der zuständigen Behörde zertifizierten thailändischen oder englischen Übersetzung.
Dazu reicht dann auch der internationale Führerschein nach dem Wiener Abkommen von 1968, da dieser auch in Englisch ausgestellt ist.

Abgesehen von den erforderlichen Dokumenten muss der Fahrer folgende Verfahren durchlaufen:

5. 3 körperliche Eignungstest (Farbenblindheit, Reflexe und Tiefenwahrnehmung)

6) Teilnahme an 1 Stunde Verkehrsnterricht

7) Begleichung der Gebühren und den Führerschein abholen

Die Gebühr beinhaltet:

a. Temporärer Führerschein für Auto oder Motorrad 205 THB
b. Fotoservice und Plastikkartendruck 100 THB

In Thailand dürfen Fahrzeuge zu Ferienzwecken eingeführt werden:

Bestimmungen des Department of Land Transport’s

PDF – Dokument des Department of Land Transport’s Notification
Temporary Use of Foreign-registered Vehicle entering the Kingdom of Thailand

Wenn das ausländische Fahrzeug für die Dauer von 30 – 60 Tage in Thailand bleibt, dann ist das Department of Land Transport zuständig.

Für längere Aufenthalte ist das thailandische Zollamt (Thai Customs Department) zuständig.

1. Fahrzeugtyp:

Diese Bestimmung betrifft nur ein im Ausland zugelassenes Fahrzeug, wenn das Land, in dem das Fahrzeug eingelöst ist, kein Abkommen über den Strassenverkehr mit Thailand abgeschlossen hat und wenn der Zweck der Einreise touristisch und notwendig ist.

Nur für folgende Fahrzeuge kann eine befristete Genehmigung beantragt werden:

1) Pkw mit nicht mehr als 9 Sitzplätzen einschließlich Fahrersitz

2) Kleinlastwagen mit einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3.500 kg

Gemäss thailändischer Zollbehörde (Thai Customs Department) gilt dies auch für Motorräder.

2. Anmeldefrist:

Der Antrag auf eine vorübergehende Bewilligung muss mindestens 10 Arbeitstage vor der Einreise nach Thailand eingereicht werden.

3. Einreichungsort:

Zuständig für die Bewilligung ist das Provincial Land Transport Office, das sich in der selben Provinz befindet wie der Grenzübergang, über welchen nach Thailand eingereist wird.

Department of Land Transport

4. Einreichen des Antrages:

Das Reisebüro (nur Typ Inbound oder Outbound) muss das Antragsformular für den Antragsteller, zusammen mit den unten aufgeführten Unterlagen, einreichen.

Die Zusatzdokumente zum Reisebüro und dessen Vertreter

1) Nationaler Personalausweis oder juristische Personenregistrierungsbescheinigung des Inhabers der Lizenz für Tourismusgewerbe

2) Für den Fall, dass die anmeldende Person ein massgeblicher Vertreter des Reisebüros ist, ist die Vollmacht erforderlich.

3) Fotokopie der Lizenz für Tourismusgewerbe

Die Nachtragunterlagen zu den Antragstellern (Fahrzeughalter und / oder Fahrer)

4) Fotokopie des Reisepasses des Antragstellers mit einer Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten und Fotokopie einer Reisepass-Seite mit Einreisevisum, es sei denn, die Antragsteller kommen aus einem der visafreien Länder

5) Fotokopie des Führerscheines mit nicht weniger als 6 Monaten Gültigkeit

6) Fotokopie der Zulassungsbescheinigung, die für den gesamten Zeitraum der Fahrzeugbenutzung in Thailand gültig ist, und eine Einverständniserklärung für die Fahrzeugbenutzung für den Fall, dass der Antragsteller nicht der Fahrzeugbesitzer ist, wie in der Fahrzeugzulassungsbescheinigung angegeben.

7) Mindestens ein Foto des Fahrzeugs in Farbe, welches das Nummernschild und das gesamte Erscheinungsbild zeigt

8) Fahrzeugprüfbescheinigung

9) Fotokopie des Nachweises einer obligatorischen Kraftfahrzeug- und Haftpflichtversicherung.
Die Haftpflichtversicherung muss die erforderlichen Deckungssummen erfüllen, inklusive:

a. 1.000.000 THB bei Verlust von Leben, Körperverletzung oder Gesundheitsschäden pro Person bei einem Unfall.

b. 1.000.000 THB Schadenshaftpflicht pro Unfall.

10) Reiseroute mit Angabe des Unterbringungsortes, der Aufenthaltsdauer, der Ein- und Ausreisegrenze, des Ankunfts- und Abreisedatums usw.

Jedem Dokument muss eine thailändische oder englische Übersetzung beiliegen

5. Die Gebühren beinhalten:

1) Vorübergehende Nutzung des Fahrzeugs für Tourismus
Anmeldegebühr 500 THB

2) Ausstellung einer vorläufigen Genehmigung 500 THB

7. Dauer der Bewilligung:

Die Dauer der Genehmigung basiert auf dem Reiseverlauf, jedoch nicht mehr als 30 Tage pro Antrag.

Nicht mehr als insgesamt 60 Tage können innerhalb eines Kalenderjahres gewährt werden.

Gemäss thailändischer Zollbehörde (Thai Customs Department)

Die Frist für die vorübergehende Einfuhr von Personenkraftwagen:
In der Regel muss das Fahrzeug innerhalb von 1-2 Monaten wieder ausgeführt werden.

Wenn ein Importeur die befristete Bewilligung verlängern möchte, kann der Zoll die Frist verlängern, damit das Fahrzeug für bis zu sechs Monate in Thailand bleiben kann.

In Ausnahmefällen, z.B. ein kaputter Motor, Autounfälle usw., kann die Frist auf mehr als 6 Monate, jedoch nicht mehr als 8 Monate ab dem Zeitpunkt der Einfuhr verlängert werden.

Die Verlängerung der befristeten Einfuhr kann bei einem Zollamt beantragt werden.

In Thailand erforderliche Fahrzeugversicherungen:

A) 1.000.000 THB Verlust von Leben, Körperverletzung oder Gesundheitsschäden pro Person bei einem Unfall.

B) 1.000.000 THB Schadenshaftpflicht pro Unfall.

Mein Tipp:

Zusätzlich empfehle ich eine Unfallversicherung für die Mitfahrer.

Ohne diese Versicherung kann es passieren, dass Deine Mitfahrer Dich wegen fahrlässiger Körperverletzung anzeigen müssen, damit ihre private Unfallversicherung für die Heilungskosten aufkommt.

Auch wenn Du nicht der Unfallverursacher bist.

Mit einer Zusatzversicherung für die Mitfahrer umgehst Du dies.

Wichtig:

9. Bestimmungen für Fahrzeugbesitzer und Fahrer:

1) Der Fahrzeuglenker muss einen Führerschein mitführen, der in Thailand anerkannt ist.

2) Legen Sie die vorübergehende Einfuhrbewilligung in das Fahrzeug, wo sie jederzeit sichtbar ist.

3) Verwenden Sie das vorübergehnd zugelassene Fahrzeug ausschliesslich in der Provinz, welche in der vorläufigen Genehmigung angegebenen ist.

4) Der Fahrzeugausweis muss zusammen mit einer thailändischen oder englischen Übersetzung vorgezeigt werden.

5) Nachweis der Kraftfahrzeugversicherung gemäss Abschnitt  4, Punkt 9).

6) Das Fahrzeug muss das Königreich Thailand bis zum Ende des Genehmigungszeitraums verlassen, ausser im Notfall oder bei unerwarteten Umständen.

7) Das Fahrzeug muss das Königreich Thailand über einen Grenzübergang in derselben Provinz verlassen, in welcher das Fahrzeug eingeführt wurde.

8) Halten Sie sich an das geltende Recht.

10. Verantwortung des Reisebüros:

Die Verantwortung des Reisebüros besteht darin, den Fahrzeughalter oder Fahrer bei der strikten Einhaltung der Bedingungen zu beaufsichtigen und zu unterstützen.
Im Falle eines Verstosses muss das Reisebüro die Verantwortung übernehmen.
Darüber hinaus wird die Agentur für Tourismusunternehmen in der Blacklist-Datenbank erfasst.

11.Verstoss gegen geltendes Recht:

Die Person, die einen Verstoss begeht, muss bestraft werden, wie es das Gesetz vorschreibt.

Die Person wird auch in der Blacklist-Datenbank erfasst.

In Thailand erforderliche Ausrüstungsgegenstände:

keine Vorgaben

Licht tagsüber

keine Vorgaben

Helmpflicht

Über diesen Punkt sollten wir eigentlich nicht sprechen müssen.
Ein Helm sollte grundsätzlich immer getragen werden

In Thailand besteht eine Helmpflicht

Schutzbekleidung

keine Vorgaben

Telefonieren während der Fahrt:

keine Angaben


Antwort der thailändischen Botschaft in Bern:

According to the Geneva Convention on Road Traffic of 19 September 1949, traveler who has a Swiss driver’s license, to drive in Thailand, s/he must obtain an international driving license.

If your nationality is not listed on the Convention, https://treaties.un.org/pages/ViewDetailsV.aspx?src=TREATY&mtdsg_no=XI-B-1&chapter=11&Temp=mtdsg5&clang=_en, please kindly contact Department of Land Transport and Thai Traffic Police for further information.

Department of Land Transport
https://www.dlt.go.th/en/contact-us/

Thai Traffic Police
www.trafficpolice.go.th/contactus

You can order/obtain an international driver’s license from Switzerland in person at your canton’s road traffic office.

If you have further questions, please do not hesitate to contact us.

Kind regards,
Visa Section

Royal Thai Embassy, Bern


Antwort der thailändischer Zollbehörde (Thai Customs Department):

Dear Sir/Madam,

Referring to your enquiry, if you want to enter into Thailand for travelling through the border with your personal vehicle, we would like to inform you that The Department of Land Transport has a regulation for temporary import personal vehicle in Thailand. You can see this regulation at http://tta.customs.go.th/Announce/Summary.pdf. This regulation includes motorbike and other reasons such as the entry/exit borders are not the same province, 

also the documents on topic 4 (Submitting Application) must be submitted by travel agency to DLT no less than 30 working days before the date of entry. 

**You can directly contact The Department of Land Transport at Tel:66(0) 2271 8805-6 or email: pr.dlt1584@gmail.com.

In part of Customs, after you have allowed from DLT and arrived Thailand, you have to show The Temporary Permit and minimum documents below to Customs at the border,

– A Vehicle Registration Certificate;
– An Identification card and passport of the master of the vehicle, including an international driving license;
– A Letter of Attorney, in case where the master of the vehicle does not own the vehicle;
– An application form for the temporary import of personal vehicles;
– Evidence of purchase e.g. a proforma invoice, invoice, etc;
– A Re-Export Contract; and
– Other relevant documents (if any)

Afterwards, the Customs officer will print out A Special Goods Declaration to you at the time of importation.

The time limit for temporary importation personal vehicle, Usually, the vehicle must be re-exported within 1-2 months, in case where an importer wants to extend the temporary allowance as set out in the bond and security paper,

Customs may extend the time-limit to allow the vehicle to remain in Thailand for up to six months. In exceptional circumstances e.g. a broken engine, car accidents, etc.,

the time-limit may be extended to more than 6 months but not exceeding 8 months from the date of importation. The extension of the temporary allowance can be applied at a Customs House.

On the other hand, if your vehicle was registered in Malaysia or Laos we would like to suggest you to only study the regulation of Temporary Import of Personal Vehicles 

at this link: http://en.customs.go.th/content.php?ini_content=individuals_151007_01&lang=en&left_menu=menu_individuals_151007_01

We think that it might help you to get more understanding about our procedures.

Remark: 

– The amount of a cash deposit and a guarantee calculated by Customs is determined on the basis of all liable taxes and duties to be paid to Customs. 

– We regret to inform that the Carnet de Passages (CPD carnet) is not allowed for temporary import of personal vehicles in Thailand.

We hope this clarifies your concerns. Should you require any further assistance, please do not hesitate to contact us.

Best regards,

Anicha  Chuenjaroen
Customs Call Center

Building 9,1st Floor,
Thai Customs Department,
1 Sunthornkosa Road, Klongtoey,
Bangkok, 10110, THAILAND.

Tel.+66 2667 7991,1164 (Hotline)
Fax.+66 2667 7993
E-mail:1164@customs.go.th


wichtige staatliche Links:

weitere wichtige Links:

Motorradfahren in anderen Ländern

6 Antworten auf “Motorradfahren in Thailand”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s